Kontakt Impressum Materialien Eine Erholungslandschaft entsteht Sanierung der ehemaligen Rieselfelder Die Rieselfelder werden zur Altlast Die Geschichte der Berliner Rieselfelder Zurück zur Startseite
 

Literaturverzeichnis


Themenschwerpunkt Berlin-Brandenburger Rieselfelder:

A·B·C·D·E·F·G·H·I·J·K·L·M·N·O·P·Q·R·S·T·U·V·X·Y·Z

A

ALAILY, F. & R. HORN (1978):

Die Entwicklung einer Braunerde aus Geschiebesand als Folge einer 70-jährigen Verrieselung von Siedlungsabfällen. Mitt. Deut. Bodenkdl. Ges. 27: 93-100.

ALAILY, F., M. FACKLAM-MONIAK, C. HOFFMANN, M. RENGER & L. SCHLENTHER (1995):

Typische Böden Berlins. S.1340-1445. In: W. SCHIRMER (ed.): Quaternary field trips in Central Europe, Vol. 4, Exkursionen in Berlin und Umland. Verlag Dr. Pfeil. München.

AUHAGEN; A., R. CORNELIUS, E. KILZ, S. KOHL, M. KRAUSS, K. LAKENBERG, B. MARSCHNER, W. SCHILLING, H.J. SCHLOSSER, A. SCHMIDT (1994):

Sanierungs- und Gestaltungskonzeption für die ehemaligen Rieselfelder im Bereich des Forstamtes Buch. Phase 1: 1991-93. Kulturbuch Verlag: Berlin. 237 S & 25 Karten.

AURAND, K., H. DIZER, Z. FILIP, J. VON KUNOWSKI, G. MILDE, V. NEUMAYER & K. SEIDEL (1980):

Erste Ergebnisse von vergleichenden Untersuchungen an langfristig mit Abwasser belasteten Böden zur Beurteilung der Reinigungsvorgänge durch den Untergrund bei der künstlichen Grundwasseranreicherung. Neue Technologien in der Trinkwasserversorgung. DVWK-Schriftenr. 102: 141-176.

B

BÄHLER, M., L. LUCKNER, W. NESTLER, H. REISSIG & K. NITSCHE (1987):

Einschätzung der Auswirkung einer geplanten veränderten Betriebsführung der Rieselfelder am Standort Karolinenhöhe in Berlin Spandau. Rieselfeldstudie Teil 1¸ Bd. 2 (Textteil) im Auftrag der Berliner Entwässerungswerke. Berlin, Dresden. 54 S.

BECHMANN, W., O. BLUMENSTEIN, H. BUKOWSKY, F. FISCHER, I. KAPP, R. KNÖSCHE, P. LEINEWEBER, H.-D. PORTMANN, H. SCHACHTZABEL, W. SCHADE, I. SCHNEIDER & R. SCHUBERT (1995):

Wenn Abwasser die Landschaft verändert.... Eigenverlag: Potsdam. 1-175

BERGER (1914):

Die Vor- und Nachreinigung der städtischen Abwässer auf den Rieselfeldern der Stadtgemeinde Berlin-Schöneberg. Z. Transportwesen u. Straßenbau 27: 627-629.

BLUME, H.-P. (1995):

Ökosystemare Beschreibung von Rieselfeldern. Studien- und Tagungsberichte des LUA Brandenburg 9: 11-19.

BLUME, H.P., R. HORN (1982):

Belastung- und Belastbarkeit Berliner Rieselfelder nach einem Jahrhundert Abwasserberieselung. Z. f. Kulturtechnik u. Flurbereinigung 23: 236-248.

BLUME, H.P., R. HORN, F. ALAILY, A.N. JAYAKODY & H. MESHREF (1980):

Sand Cambisol functioning as a filter through long-term irrigation with wastewater. Soil Sci. 130(4): 186-192

BLUMENSTEIN, O., K. GRUNEWALD & R. SCHUBERT (1991):

Das Altlastengebiet Rieselfelder Berlin-Süd - Eine geoökologische Herausforderung. Eigenverlag: Potsdam. 1-80

BLUMENSTEIN, O., U. TRÖGER & H.-D. PORTMANN (1992):

Rieselfelder südlich Berlin - Altlast, Grundwasser, Oberflächengewässer. 1. Zwischenbericht im Auftrag des LUA Brandenburg. Potsdam, Berlin, Trebbin. 321 S.

BLUMSTEIN, O. (1995):

Anorganische Schadstoffe – Zustand und Dynamik. Studien- und Tagungsberichte des LUA Brandenburg 9: 19-26.

BÖKEN, H.; R. METZ & C. HOFFMANN (2000):

Using excavated Material for the Remediation of Sewage Farm Land in Berlin and Brandenburg. EPA: Phytoremediation – State of the Science Conference, 01.-02.05.00 Boston, Massachusetts USA

BOWO, C. (1997):

Wasserhaushalt eines ehemaligen Rieselfeldstandortes in Berlin-Buch, Dissertation am FB 7 der TU-Berlin. 1-90

BRÜHL, H. & H. KLUSMANN (1987):

Auswirkungen der Verrieselung mit städtischem Abwasser auf Lockergesteine der ungesättigten Zone in Berlin-Gatow. Z. Kulturtech. Landentw. 28: 50-55.

C

CRELLE (1842):

Ueber die Mittel und die nöthigen Bauwerke zur Reinigung der Städte und zur Versorgung derselben mit Wasser; mit besonderer Rücksicht auf die Stadt Berlin, als Beispiel. J. f. d. Baukunst 247 ff.

D

DÖRING, H. (1960):

Die chemischen Ursachen der Rieselmüdigkeit Berliner Rieselböden. Dtsch. Landw.11:

DREWES, J.E. (1997):

Untersuchungen zum Verhalten organischer Abwasserinhaltsstoffe bei der Wiederverwendung kommunaler Kläranlagenabläufe zur künstlichen Grundwasseranreicherung. Fortschritt-Berichte VDI, Reihe 15, 174, VDI-Verlag: Düsseldorf, 195 S.

E

EIKMANN, T. (1995):

Humantoxikologisches Gefährdungspotential von belasteten Rieselfeldböden. Studien- und Tagungsberichte des LUA Brandenburg 9: 40-43.

F

FILIP, Z., H. DIZNER & K. SEIDEL (1982):

Einfluß einer langjährigen Abwasserverrieselung auf die Mikrobenbesiedelung und Aktivität in einer Braunerde. Mitt. Dtsch. Bodenkdl. Ges. 33: 149-157.

G

GEISSLER (1909):

Das Charlottenburger Rieselfeld und seine wirtschaftliche Bedeutung. Der Gesundheitsingenieur 32(44): 738-744.

GELDMACHER, K. (1993):

Effektiver Wurzelraum und pflanzenverfügbares Bodenwasser charakteristischer Böden und Nutzungen in Berlin-Buch. Diplomarbeit am Fachbereich Landschaftsentwicklung der TU-Berlin. 1-102.

GRÖTZSCHEL, S. (1997):

Vergleichende untersuchungen der Nitrifikation und Denitrifikation in den Böden der Rieselfelder berlin-Buch und Berlin-Gatow. Diplomarbeit am Fachbereich Verfahrenstechnik, Umwelttechnik, Werkstoffwissenschaften der TU-Berlin. 1-83.

GRUBE, R. (1996):

Charakterisierung von organischer Bodensubstanz und deren Wechselwirkungen mit Kupfer. Diplomarbeit am FB Geologie TU-Berlin. 73 S.

GRÜNEBERG (1876):

Über die Canalisation Berlins und die mit derselben verbundene Berieselungsfrage. Z. Verein d. Deutsch. Ing., 432-434.

GRUNEWALD, K. (1993):

Bodenzustand und Belastung aktueller und ehemaliger Rieselfelder südlich Berlin. Potsdamer Geogr. Forsch. 5: 1-130.

H

HAHN, H. & F. LANGBEIN (1928):

Fünfzig Jahre Berliner Stadtentwässerung 1878-1928. Verlag Alfred Metzner: Berlin. 586 S.

HARENGERD, M. (1995):

Feuchtgebiet von Internationaler Bedeutung – Rieselfelder Münster. Studien- und Tagungsberichte des LUA Brandenburg 9: 91-95.

HARTER, A. (1993):

Beziehungen zwischen Baumbestockung und Bodenparametern einer aufgeforsteten Rieselfeldfläche im Forstamt Berlin-Buch. Diplomarbeit am FB Landschaftsentwicklung der TU-Berlin. 97 S.

HARTNIK, T.:

Die Mobilisierung von organischer Bodensubstanz und Kupfer in Rieselfeldböden bei unterschiedlichen pH-Werten und Ionenstärken. Diplomarbeit am FB Umwelttechnik TU-Berlin. 181 S.

HECKERT, G. (1996):

Schwermetallmobilisierung in Rieselfeldböden - Batch-Versuch, GBL-Versuch und Säulenexperiment im Methodenvergleich. Diplomarbeit am FB Geowissenschaften der FU-Berlin. 95 S.

HEINSDORF, D., B. STROHBACH & B. HEISTERBERG (1995):

Bodenmeliorationsversuche in Hobrechtsfelde. Zwischenbericht im Auftrag des Landesforstamtes Berlin. Eberswalde. 30 S. & Tab.-Anhang.

HENKE, U. (1993):

Änderung der Adsorption und der Bindungsformen von Cd, Cu, Pb und Zn durch unterschiedliche Meliorationsverfahren in einem Rieselfeldoberboden. Diplomarbeit am FB Agrarwissenschaften der TU-Berlin. 115 S.

Herrmann Joachim (1987): Berlin. Akademie-Verlag Berlin. 429 S.

HOFFMANN C. & RENGER, M. (1996):

Säulenversuche zur Schwermetallmobilität in Rieselfeldböden. Landschaftsentwicklung & Umweltforschung 100: 67-74

HOFFMANN, C. & RENGER, M. (1998):

Schwermetallmobilität in Rieselfeldböden. Bodenökologie & Bodengenese 26: 30-39.

HOFFMANN, C. BOWO & M. RENGER (1995):

Untersuchungsergebnisse der bodenökologischen Messstation in Berlin-Buch 1994. Forschungsgutachten im Auftrag der Berliner Forsten. 36 S.

HOFFMANN, C. RENGER, M., METZ, R., GINZEL, G. (1999):

Schadstoffimmobilisation auf den Forstflächen Buch. Projektphase 1998-99. Abschlußbericht im Auftrag der Berliner Forsten. 50 S.

HOFFMANN, C., C. BOWO & M. RENGER (1996) :

Untersuchungsergebnisse der bodenökologischen Meßstation in Berlin-Buch 1995. Forschungsgutachten im Auftrag der Berliner Forsten. S. 44

HOFFMANN, C., L. SCHLENTHER & M. RENGER (1995):

Zur Schwermetallbelastung und -dynamik auf einem ehemaligen Rieselfeld.In: Mitt. Dtsch. Bodenkdl. Ges., Bd 76/I, S. 293-296.

HOFFMANN, C., L. SCHLENTHER, I. NASOETION & M. RENGER (1999):

Sanierungs- und Sicherungsmassnahmen auf ehemaligen Rieselfeldflächen im Bereich Ahrensfelder Strasse /Strasse 2. Gutachten im Auftrag der Wohnungsbaugesellschaft Hohenschönhausen mbH. 33 S.

HOFFMANN, C., R. METZ, G. GINZEL, H. SCHOLZ & M. RENGER (1998):

Schadstoffimmobilisation auf den Forstflächen Buch. Abschlußbericht im Auftrag der Berliner Forsten. 180 S.

HOFFMANN, C., R. METZ, O. ZEUSCHNER, A. JÄNICKE & M. RENGER (1999):

Verwendung von Bodenaushub zur Sicherung schwermetallbelasteter, großflächiger Altlastenstandorte. Mitt. Dtsch. Bodenkdl. Ges. 91/3: 1225-1228.

HOFFMANN, C., S. DUMKE, M. FACKLAM, N. KUROWSKI, A. SCHWOLOW, H. STOFFREGEN & M. RENGER (1999):

Ergebnisse der Profiluntersuchungen Neuglobsow-Stechlinsee. Gutachten im Auftrag des Institutes für Gewässerökologie u. Binnenfischerei, Abt. Ökohydrologie. 17 S.

HOFFMANN, C.; GRUBE, R. & RENGER, M. (1997):

Lösliche und extrahierbare DOM - Charakterisierung der organischen Bodensubstanz und ihren Wechselwirkungen mit Kupfer. Mitt. Dtsch. Bodenkdl. Ges. 85/II: 645-648.

HOFFMANN, C.; H. BÖKEN, R. METZ & M. RENGER (2000):

Schadstoffimmobilisierung mit Bodenaushub auf schwermetallbelasteten ehemaligen Rieselfeldern in Berlin. DBG-Komm. VIII "Anforderungen des Bodenschutzes an die Verwertung von Abfällen im Landbau und Landschaftsbau" 10.10.-11.10.00 Stuttgart

HOFFMANN, C.; H. BÖKEN, R. METZ & M. RENGER (2000):

Verwendung von Geschiebemergel-Aushub zur Sicherung großflächiger Altlastenstandorte. Studien- und Tagungsberichte des LUA Brandenburg 24: 45-50.

HOFFMANN, C.; MARSCHNER, B. & RENGER, M. (1998):

Influence of DOM-quality, DOM-quantity and water regime on the transport of selected heavy metals. Phys. Chem. Earth 23/2: 205-209.

HOFFMANN, C.; RENGER, M.; HAJNOS, M.; SOKOLOWSKA, Z.; JOSEFACIUK, G. (1999):

Reaction of sewage farm soils to different irrigation solutions in a column experiment. 1. Solid phase physicochemical properties. Z. Pflanzenernähr. Bodenkde. 162: 653-659.

HOFFMANN, C.; SCHLENTHER, L.; FAENSEN-THIEBES, A. & RENGER, M. (1997):

Böden und Vegetation typischer urbaner Ökosysteme. In: WERNER, A. & SEYFAHRT, W. (Hrsg.): Erkenntnisse, Methoden und Lösungsansätze für eine Dauerhafte Naturentwicklung in Mitteleuropa. Tagungsband zur GfÖ-Jahrestagung 01-06.09.97, ZALF-Berichte 32: 257-262.

HOFFMANN, C.; STOFFREGEN, H. & RENGER, M. (1997):

Reduzierung der Stoffausträge sowie Erhalt der Sorptionskapazität ehemaliger Rieselfelder durch Wiedervernässung. Mitt. Dtsch. Bodenkdl. Ges. 85/II :917-920.

HÜTTEL, R. (1995):

Ökomanagement Rieselfelder: Problematisierung, Ergebnisse, Schlussfolgerungen. Studien- und Tagungsberichte des LUA Brandenburg 9: 96-98.

J

JAJAKODY, A.N. (1981):

Stickstoffdynamik Berliner Böden unter Wald-, Acker- und Rieselwiesennutzung. Dissertation am FB 14 der TU-Berlin. 155 S.

K

KANDELER, E.,D. TSCHERKO & G. WESSOLEK (1998):

Reaktion von Bodenmikroorganismen auf Bodenkontamination. Bodenökologie u. Bodengenese 26: 100-107.

KENTER, C., C. HOFFMANN, M. SZEBERENYI, G. KALNOWSKI & M. RENGER (1997):

Einfluß von organischer Bodensubstanz und deren Schadstoffbelastung auf mikrobielle Biomasse und Aktivität in Rieselfeldböden. Mitt. Deutsch. Bodenkdl. Ges. 85(II): 529-532.

KENTER, C.; HOFFMANN, C.; SZEBERÉNYI, M.; KALNOWSKI, G. & RENGER, M. (1997):

Einfluss von organischer Bodensubstanz und deren Schadstoffbelastung auf mikrobielle Biomasse und Aktivität in Rieselfeldböden. Mitt. Dtsch. Bodenkdl. Ges. 85/II: 529-532.

KENTER, C.; I. WAHLMANN, G. KALNOWSKI & C. HOFFMANN (1998):

Die Atmungsaktivität von Eisenia fetida als subletaler Parameter zur Beurteilung von Bodenkontamination. Bodenökologie & Bodengenese 26: 120-129.

KENTER, C.; WAHLMANN, I.; KALNOWSKI, G. & HOFFMANN, C. (1998):

Die Atmungsaktivität von Eisenia fetida als subletaler Parameter zur Beurteilung von Bodenkontamination. Bodenökologie & Bodengenese 26: 120-129.

KILZ, E. (1995):

Sanierungs- und Gestaltungskonzeption für die ehemaligen Rieselfelder im Bereich des Forstamtes Buch. Studien- und Tagungsberichte des LUA Brandenburg 9: 77-84.

KOLKWITZ, R. & C. ZAHN (1919):

Untersuchungen über Bekämpfung der Abwasserpilze auf Rieselfeldern. Mitt. Landesanst. Wasserhyg. Berlin-Dahlem 25: 78-107.

KRAEPELIN, G., C. TRAUTMANN, D. BANGERT & A. GRALLA (1992):

Bodenmikrobiologische Untersuchungen auf den ehemaligen Rieselfeldern Berlin-Buch. Abschlußbericht im Auftrag der Berliner Forsten. Berlin. 41 S.

KRATZ, W. & A. BROSE [Hrsg.](1997):

Bodenökologische Untersuchungen zur Wirkung und Verteilung von organischen Stoffgruppen (PAK, PCB) in ballungsraumtypischen Ökosystemen. GSF-Schriftenreihe (im Druck).

KRATZ, W. (1992):

Erfassung der Lunbricidenfauna an ausgewählten Probestellen auf den ehemaligen Rieselfeldern in Berlin Buch. Abschlußbericht im Auftrag der Berliner Forsten. Berlin. 17 S.

KRATZ, W. (1995):

Untersuchungen zu organisch-chemischen Bodenbelastungen in den ehemaligen Rieselfeldern in Berlin-Buch. Studien- und Tagungsberichte des LUA Brandenburg 9: 27-32.

KRÜGER, K. (1955):

Untersuchungen über die Ursachen der Rieselmüdigkeit und Maßnahmen zur Ertragssteigerung auf rieselmüdem Boden. Dissertation an der HU-Berlin.

L

LANGGEMACH, T. (1996):

Transfer bodengetragener Schwermetalle in Wildtiere auf Rieselfeldern. Landschaftsentwicklung Umweltforschung, Schr.-Reihe am FB 7 der TU-Berlin 100: 135-142.

LEINEWEBER, P., O. BLUMENSTEIN & H. SCHULTEN (1996):

Organic matter composition in sewage farm soils: Investigation by C13-NMR and pyrolysis-field ionization mass spectrometry. Europ. J. Soil Res. 47 : 71-80.

LUBBERGER (1889):

Kläranlagen und Rieselfelder - Ein Beitrag zur Untersuchung der Leistungen und der Kosten beider Systeme. Der Gesundheitsingenieur 16: 15.8.1889, 521-534.

M

MAIER, U. (1997):

Bewertung von Böden aus Rieselfeldökosystemen mit Hilfe biologischer Testmethoden am beispiel der Berliner Rieselfelder Buch und Gatow. Diplomarbeit am Fachbereich Geowissenschaften der FU-Berlin. 1-132.

MARSCHNER, B. & C. HOFFMANN (2000):

Mobilisation of heavy metals in soils on a former sewage treatment farm. 1. Intern. Conf. On Soils, of Urban, Industrial, Traffic and Mining Areas, Univ. Essen 12.-18.07.00, Proc. Vol. II:375-380.

MARSCHNER, B., U. HENKE & G. WESSOLEK (1995):

Effects of meliorative additives on the adsorption and binding forms of heavy metals in a contaminated topsoil from a former sewage farm. Z. Pflanzenernähr. Bodenkde. 158: 9-14.

MESHREF, H. (1981):

Schwermetallstatus (Cu, Fe, Mn, Zn) Berliner Böden unterschiedlicher Nutzung. Dissertation am FB 14 der TU-Berlin. 1-168.

METZ, R. (1991):

Berliner Rieselfelder - Entsorgungsflächen für die Versorgung. Grünstift-Beilage 8: 12.

METZ, R. (1995):

Landwirtschaftliche Nutzung von Rieselfeldern. Studien- und Tagungsberichte des LUA Brandenburg 9: 85-90.

METZ, R., H. BÖKEN & C. HOFFMANN (2000):

Boden – Pflanzetransfer und Ertragsbeeinflussung durch Schadstoffe auf Klärschlammeinsatzflächen. Tagungsband zur 3. Rostocker Abwassertagung 18.-19.09.2000.

METZ, R., H. BÖKEN, C. HOFFMANN, M. RENGER (2000):

Einsatz von unbelastetem Bodenaushub zur Sicherung von flachgründig kontaminierten Altlasten in Berlin und Brandenburg. Ökologische Hefte der Humboldt-Universität zu Berlin 12: 129-134

METZ, R., P. HEROLD, M. GRÜN & B. MACHELETT (1991):

Abschlußbericht zur Forschungsleistung "Umweltatlas Berlin - Schwermetallbelastung der Rieselfelder" und Dokumentation zu den Dateien "sm-süd", "sm-nord1", "sm-nord2". Im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz. Berlin. 25 S. & 6 Karten.

METZ, R.; C. HOFFMANN & H. BÖKEN (1999):

Verwendung von unbelastetem Bodenaushub zur Sicherung großflächig schadstoffkontaminierter Flächen. Tagungsband zur 19. Arbeitstagung: "Mengen- und Spurenanalytik" an der Uni Jena 3.-12-4.12.1999.

METZ, R.; H. BÖKEN & C.HOFFMANN (2000):

Schwermetalle in der Nahrungskette, im Pfad Boden-Pflanze-Tier-Mensch. Tagungsband zur 20. Arbeitstagung: "Mengen- und Spurenanalytik" an der Uni Jena xx.-xx.12.2000

MILDE, G., E. EILLENBERG, Z. FILIP, A.B. ISMAIL, M. KIPER, I.M. LOPEZ-PILA, W. ROTARD, F. SARFERT & K. SEIDEL (1985):

Hygienische Befunde bei der Grundwasseranreicherung mit unterschiedlich gereinigtem Abwasser. Gewässerschutz-Wasser-Abwasser 69: 869-891.

MÜLLER, A. (1885):

Die Abflüsse der Berliner Rieselfelder. Der Gesundheitsingenieur 16: 31. Aug. 1885, 475-484.

MÜLLER, A. (1887):

Die Abwässer der Berliner Spüljauchenverrieselung und deren Einfluß auf die Vorflutgewässer. Der Gesundheitsingenieur 16: 15.Aug. 1887, 529-533.

N

NEUMAYER, V., K. AURAND, J. VON KUNOWSKI & G. MILDE (1981):

Entwicklung der Schwermetallgehalte in langjährig mit Abwasser belasteten Böden. WaBoLu-Schriftenreihe 52: 103-140.

NÜTZMANN, G., G.G. GINZEL, H. HANDKE, H. SCHOLZ, G. SIEGERT & D. SCHWAMM (1992):

Abschlußbericht über die hydrologisch-hydrogeologischen Untersuchungen der ehemaligen Rieselfelder Berlin-Buch. Im Auftrag der Berliner Forsten. Berlin. 48 S. & 2 Anlagenbände.

NÜTZMANN, G.; G. GINZEL, E. HOLZBECHER, H. SCHOLZ & C. HOFFMANN (2000):

Grundwasserschutz durch Bodenverbesserung auf ehemaligen Rieselfeldern: Folgenabschätzung mit Hilfe gekoppelter Modelle. Wasser & Boden 52(9): 9-14.

P

PICK-FUSS, H. (1991):

Schwermetalle im System Boden-Pflanze. Aspekte der Verfügbarkeit. Fallstudie Berliner Rieselfelder. Diplomarbeit am FG Bodenkunde der TU-Berlin & FG Bodenzoologie u. Ökologie der FU-Berlin. 136 S.

PORTMANN, H.-D. (1995):

Ökologisch verträgliche Rieselfeldnachnutzung. Studien- und Tagungsberichte des LUA Brandenburg 9: 56-62.

PUERTA PALACIOS, M.C. (1965):

Untersuchungen zur Klärung der Frage nach den Ursachen für Ernährungsstörungen bei Pflanzen auf dem Rieselfeld Berlin-Carolinenhöhe. Dissertation an der TU-Berlin.

R

REEMTSMA, T. & M. JEKEL (1995):

Untersuchungen zur Mischwasserversickerung in den Rieselfeldern Karolinenhöhe. 4. Zwischenbericht im Auftrag der Berliner Wasserwerke.

REEMTSMA, T. & M. JEKEL(1996):

Potential of Ethyl Acetate in the Determination of Extractable Organic Halogens (EOX) from Contaminated Soil, Sediment and Sewage Sludge. Chemosphere 32(5):815-826.

RENGER, M., C. HOFFMANN & L. SCHLENTHER (1995):

Bindung, Mobilität und Transport von Schadstoffen in Rieselfeldflächen. Studien und Tagungsberichte, Schr.-Reihe LUA Brandenburg 9: Rieselfelder Brandenburg-Berlin, S. 31-39.

RENGER, M., C. HOFFMANN & L. SCHLENTHER (1995):

Bindung, Mobilität und Transport von Schadstoffen in Rieselfeldflächen. Studien- und Tagungsberichte des LUA Brandenburg 9: 32-40.

RENGER, M., C. HOFFMANN, B. MEKIFFER, H. STOFFREGEN & G. WESSOLEK (1998a):

Belastungen und Gefährdungspotentiale urbaner Böden. Mitt. Dtsch. Bodenkdl. Ges.88:445-448.

RENGER, M., G. WESSOLEK, R. KÖNIG, C. FAHRENHORST, F. SWARTJES & B. KASCHANIAN (1989):

Modelle zur Ermittlung und Bewertung von Wasserhaushalt, Stoffdynamik und Schadstoffbelastbarkeit in Abhängigkeit von Klima, Bodeneigenschaften und Nutzung. Endbericht für das Forschungszentrum Jülich. TU-Berlin.

RENGER, M., M. JEKEL, G. KALNOWSKI, C. HOFFMANN, C. KENTER, T. REEMTSMA, I. SAVRIC, H. STOFFREGEN, P. DÖLL, U. MAIER & I. WAHLMANN (1998b):

Bindung, Mobilität, Transport und Wirkung organischer und anorganischer Schadstoffe sowie Abbau von Organika in Rieselfeldökosystemen. Abschlußbericht des interdisziplinären Forschungsprojektes 7/21 der TU-Berlin. TU-Berlin 214 S.

RENGER, M.; HOFFMANN, C.; MEKIFFER, B.; STOFFREGEN, H. & WESSOLEK, G. (1998):

Belastungen und Gefährdungspotentiale urbaner Böden. Mitt. Dtsch. Bodenkdl. Ges. 88:445-448.

RENGER, M.; JEKEL, M. & KALNOWSKI, G., HOFFMANN, C.; REEMTSMA, T.; SAVRIC, I.; KENTER, C.; (1998):

Bindung, Mobilität, Transport und Wirkung organischer und anorganischer Schadstoffe sowie Abbau von Organika in Rieselfeldökosystemen. Abschlußbericht des IFP 7/21 der TU-Berlin. Förderungsphase 1.1.1994-31.12.1997). 214 S.

ROEMER (1913):

Die Verpachtung städtischer Rieselgüter. Der Gesundheitsingenieur 36(48): 872-879.

ROHDE, G. (1961):

Spurenelementanreicherung verursacht Rieselmüdigkeit. Wasserwirtsch. Wassertech. Berlin 11: 542-550.

S

SALT, C. (1988):

Schwermetalle in einem Rieselfeld-Ökosystem. Landschaftsentw. Umweltforsch., Schriftenr. d. FB Landschaftsentwicklung der TU-Berlin 53: 1-214.

SCHIRMEIER, A. (1996):

Schwermetall-Untersuchungen auf einem anthropogen beeinflußten Standort (Rieselfeld Buch). Diplomarbeit am FB Geowissenschaften der FU-Berlin. 55 S.

SCHLENTHER L.; MARSCHNER, B.; HOFFMANN, C. & RENGER, M. (1996):

Ursachen mangelnder Anwuchserfolge bei der Aufforstung der Rieselfelder in Berlin-Buch - bodenkundliche Aspekte. Verh. Ges. Ökol. 25: 349-359.

SCHLENTHER, L., B. MARSCHNER, C. HOFFMANN & M. RENGER (1996):

Ursachen mangelnder Anwuchserfolge bei der Aufforstung der Rieselfelder in Berlin-Buch. Verh. Ges. Ökol. 25: 349-359.

SCHLENTHER, L., C. HOFFMANN & M. RENGER (1995):

Verteilungsmuster von Nähr- und Schadstoffen innerhalb einer ehemaligen Rieselfeldgalerie. Mitt. Deutsch. Bodenkdl. Ges. 76(I): 433-436.

SCHLENTHER, L., T. EGGERT, C. HOFFMANN & M. RENGER (1992):

Bodenökologische Untersuchungen auf den Rieselfeld Buch. Forschungsgutachten im Auftrag der Berliner Forsten. Berlin. 215 S.

SCHMIDT, M. (1995):

Planungsrelevante Aspekte einer Rieselfeldnachnutzung im Verflechtungsraum Brandenburg-Berlin. Studien- und Tagungsberichte des LUA Brandenburg 9: 1-10.

SCHWANDKE (1985):

Hydrogeologisches Gutachten Rieselfelder Berlin-Nord. Berlin/DDR.

STOFFREGEN, H., C. HOFFMANN & G. WESSOLEK (1998):

Simulation des Stofftransportes unter pH-Einfluß am Beispiel von Rieselfeldern. Bodenökologie & Bodengenese 26: 164-175.

STOFFREGEN, H.; HOFFMANN, C. & WESSOLEK, G. (1998):

Simulation des Stofftransportes unter pH-Einfluß am Beispiel von Rieselfeldern. Bodenökologie & Bodengenese 26: 164-175.

STROHBACH, B, H.H. KRAUSS, L. BOLDUAN, C. BRANSE & B. HEISTERBERG (1992a):

Bericht über die Schwermetallbelastung und Nährstoffversorgung der Böden im Rahmen des ÖSP Rieselfelder Berlin Buch. Im Auftrag der Berliner Forsten. 35 S.

STROHBACH, B. (1998):

Auswirkungen von Bodenmeliorationsmaßnahmen auf die Ernährung und Stabilität von Kiefern im Bereich der Rieselfelder Berlin-Buch. Beitr. Forstwirtsch. Landsch.ökol 32(12): 88-93.

STROHBACH, B., L. BOLDUAN, C. BRANSE & B. HEISTERBERG (1992b):

Bodenmeliorationsversuch Hobrechtsfelde (Ziele und Bearbeitungsstand). Im Auftrag des Landesforstamtes Berlin. Eberswalde. 14 S & Tab.-Anhang.

SWARTJES, F.A. (1990):

Numerische Simulation der eindimensionalen Schwermetallverlagerung im homogenen gesättigten/ungesättigten Boden. Fallstudie "Rieselfelder Karolinenhöhe" Berlin-Gatow. Dissertation an der TU-Berlin.

SWARTJES, F.A., C. FAHRENHORST & M. RENGER (1991):

Entwicklung und Erprobung eines Simulationsmodells für die Verlagerung von Schwermetallen in wasserungesättigten Böden. UBA-Texte, 47/91: 152 S.

SZEBERÉNYI, M. (1994):

Die Wirkung von Schwermetallen auf die Aktivität von Mikroorganismen im Rieselfeld Buch. Diplomarbeit am Fachbereich Verfahrenstechnik, Umwelttechnik, Werkstoffwissenschaften der TU-Berlin. 1-79.

T

TRÖGER, U. & M. ASBRAND (1995):

Belastung des Grundwassers durch Schadstoffverlagerung im Verbreitungsgebiet der Rieselfelder südlich Berlins. Studien- und Tagungsberichte des LUA Brandenburg 9: 43-55.

V

VIRCHOW, R.L.K. (1868):

Über die Kanalisation von Berlin. Gutachten der Königlichen Wissenschaftlichen Disputation für das Medizinalwesen. Verlag August Hirschwald, Berlin

VON KUNOWSKI, J. & H.-J. SCHULZ. (1995):

Klarwasserverrieselung als vierte Reinigungsstufe. Studien- und Tagungsberichte des LUA Brandenburg 9: 63-76.

W

WAHLMANN, I.A.S. (1997):

Entwicklung eines Bodentests mit Feldproben und Eisenia fetida als Versuchstier unter besonderer Berücksichtigung der Atmungsrate als subletalen Parameter. Diplomarbeit am Fachbereich Verfahrenstechnik, Umwelttechnik, Werkstoffwissenschaften der TU-Berlin. 96 S.

WESSOLEK, G. & C. FAHRENHORST (1994):

Immobilization of heavy metals in a polluted soil of a sewage farm by application of a modified alumino-silicate: a laboratory and numerical displacement study. Soil Tech. 7: 221-232.

WIEBE, E.S. (1861):

Über die Reinigung und Entwässerung der Stadt Berlin. Königlichen Staatsdruckerei, Berlin.

WILKE, B.-M., R. METZ & M. MUSS (1996):

Bodenüberdeckung und Bodenmischung zur Herabsetzung des Schwermetalltransfers beim Anbau von nachwachsenden Rohstoffen auf Rieselfeldern. Tagungsband: Rieselfelder in Berlin und Brandenburg. Landschaftsentwicklung u. Umweltforschung 101: 119-124.

Themenschwerpunkt Rieselfelder ausserhalb Berlin-Brandenburgs:

A·B·C·D·E·F·G·H·I·J·K·L·M·N·O·P·Q·R·S·T·U·V·X·Y·Z

A

ABOULROOS, S.A., S.S. HOLAH & S.H. BADAWY (1989):

Influence of prolonged use of sewage effluent in irrigation on heavy metal accumulation in soils and plants. Z. Pflanzenernähr. Bodenkde. 152: 51-55.

D

DIETZ, T., M. KRAUSS & A. WURZINGER (1991):

Schwermetall- und Nährstoffgehalte von Klärschlämmen bayrischer Kläranlagen. Landw. Jahrb. 68: 521-528.

E

EL-NENNAH, M., T. EL-KOBBIAH, A. SHEHATA & I. EL-GAMAL (1982):

Effect of irrigation loamy sand soils by sewage effluents on its content of some nutrients and heavy metals. Plant Soil 65: 289-292.

F

FASSBENDER, H.W. & B. STEINERT (1979):

Anfall und chemische Zusammensetzung der städtischen Abwässer von Wolfsburg und Braunschweig. Z. Pflanzenernähr. Bodenkde. 142: 219-231.

M

MOSHIRI, G.A. [Hrsg.](1993):

Constructed Wetlands for Water Quality Improvement. Lewis Publ.: Boca Raton, Ann Arbor, London. 632 S.

S

SIEBE, C. & W.R. FISCHER (1996):

Effect of long-term irrigation with untreated sewage effluents on soil properties and heavy metal adsorption of Leptosols and Vertisols in central Mexico. Z. Pflanzenernähr. Bodenkde. 159: 357-364.

SIEBE, C. (1994):

Akkumulation, Mobilität und Verfügbarkeit von Schwermetallen in langjährig mit städtischen Abwässern bewässerten Böden in Zentralmexiko. Hohenheimer Bodenkdl. Hefte 17: 1-213.

STRECK, T. (1993):

Schwermetallverlagerung in einem Sandboden im Feldmaßstab – Messung und Modellierung. Dissertation an der TU-Braunschweig. 1-115

Hintergrundartikel zu Rieselfeld und Klärschlammproblematik:

A·B·C·D·E·F·G·H·I·J·K·L·M·N·O·P·Q·R·S·T·U·V·X·Y·Z

A

ALLOWAY, B.J. & A.P. JACKSON (1991):

The behavior of heavy metals in sewage sludge-amended soils. Sci. Tot. Environm. 100: 151-176

ALLOWAY, B.J. & A.R. TILLS (1984):

Speciation of metals in sludge amended soils in relation to potential plant uptake. In: L´HERMITE, P. & H. OTT [Eds.]: Processing and Use of Sewage Sludge. D.Reidel Publ.: Dorderecht. 404-411.

B

BAUMANN, H. & M.H. OLBERTZ (1953):

Zur Wirkung städtischer Abwässer auf die Bodenfruchtbarkeit bei übergroßen Wassermengen. Wasser Boden 2: 35-41.

BECKETT, P.H.T. & R.D. DAVIS (1982):

Heavy metals in sludge - are their toxic effects additive? Wat. Poll. Contr. 81: 112-119.

BECKETT, P.H.T., & R.D. DAVIES (1979):

The disposal of sewage sludge onto farmland: the scope of the problem of toxic elements. Wat. Poll. Contr. 78: 419-445.

BECKETT, P.H.T., E. WARR & R.D. DAVIS (1983):

Cu and Zn in soils treated with sewage sludge: Their "extractability" to reagents compared with their availability to plants. Plant & Soil 48:129-141.

BINGHAM, F.T., A.L. PAGE, G.A. MITCHELL & J.E. STRONG (1979):

Effects of liming an acid soil amended with sewage sludge enriched with Cd, Cu, Ni and Zn on yield and Cd content of wheat grain. J. Environm. Qual. 8: 202-207.

BROOKS, P.C. S.P. MC GRATH, D.A. KLEIN & E.T. ELLIOT (1984):

Effects of heavy metals on microbal activities and biomass in field soils treated with sewage sludge. Proc. Conf. Environ. Contam., London:July 1984, 574-583.

C

COTTENIE, A. & L. KIEKENS (1981):

Beweglichkeit von Schwermetallen in mit Schlämm angereicherten Böden. Korrespondenz Abwasser 28: 206-211.

D

DAVIS, R.D., C.H. CARLTON-SMITH, J.H. STARK & J.A. CAMPBELL (1988):

Distribution of metals in grassland soils following surface applications of sewage sludge. Environm. Poll. 49: 99-115.

DELSCHEN, T. & W. WERNER (1989):

Zur Aussagekraft der Schwermetallgrenzwerte in klärschlämmgedüngten Böden. 1. Mitteilung: Einfluss verschiedener Bodenparameter auf die "tolerierbaren", königswasserlöslichen Gesamtgehalte. Landw. Forsch. 42(1): 29-39.

F

FLIESSBACH, A. & H. REBER (1991):

Auswirkungen einer langjährigen Zufuhr von Klärschlamm auf Bodenmikroorganismen und ihre Leistungen. In: SAUERBECK, D. & S. LÜBBEN [Hrsg.]: Auswirkung von Siedlungsabfällen auf Böden, Bodenorganismen und Pflanzen. Berichte aus der ökol. Forsch. 6: 327-358.

J

JACKSON, A.P. & B.J. ALLOWAY (1991):

The bioavailability of cadmium to lettuce and cabbage in soils previously treated with sewage sludges Plant Soil 132: 179-186.

K

KARAPANAGIOTIS, N.K., R.M. STERRITT & J.N. LESTER (1991):

Heavy metal complexation in sludge-amended soil. The role of organic matter in metal retention. Envirom. Tech. 12: 1107-1116.

KEEFER, R.F., E.E. CODLING & R.N. SINGH (1984):

Fractionation of metal-organic components extracted from a sludge amended soil. Soil Sci. Soc. Am. J. 48: 1054-1059

KIEKENS, L. & A. COTTENIE (1985):

Principles of investigations on the obility and plant uptake of heavy metals. In: LESCHBER, R., R.D. DAVIES & P. L´HERMITE [Eds.]: Chemical Methods for Assessing Bio-available Metals in Sludges and Soils. Elsevier: Barking. 32-41.

KIEKENS, L. (1984):

Behaviour of heavy metals in soils. BERGLUND, S., R.D. DAVIES & P. L´HERMITE: Utilization of sewage sludge on land –Rates of application and long-term effects of metals. Reidel Publ.. 126-134.

P

PIERZYNSKI, G.M. & L.W. JACOBS (1986):

Extractability and plant availability of molybdenum from inorganic and sewage sludge sources. J Environm. Qual. 15: 323-326.

R

ROWLANDS, C.L. (1992):

Sewage sludge in agriculture. A UK perspective. Proc. Wat. Environm. Fed. 65th An. Conf.. 20-24.9.92 in New Orleans, USA: 305-315.

S

SAUERBECK, D.& P STYPEREK (1988):

Schadstoffe im Boden, insbesondere Schwermetalle und organische Schadstoffe aus langjähriger Anwendung von Siedlungsabfällen - Teilbericht Schwermetalle. UBA-Texte 16/88: 1-207.

SCHIRADO, T., I. VERGARA, E.B. SCHALSCHA & P.F. PRATT (1986):

Evidence of movement of heavy metals in a soil irrigated with untreated wastewater. J. Environ. Qual. 15: 9-12.

SCHÖTTLER, U. (1985):

Eliminierung von Schwermetallen bei der künstlichen Grundwasseranreicherung und Untergrundpassage. DVGW-Schriftenr. Wasser 45: 131-162.

SILVIERA, D.J. & L.E. SOMMERS (1977):

Extractability of copper, zinc, cadmium and lead in soils incubated with sewage sludge. J. Environm. Qual. 6: 47-52.

SOWA, E.; W. NESTLER, C. LEIBENATH & W. UHLMANN (1992):

Schutzgutbezogene Folgenuntzung von Rieselfeldern. In. ROSENKRANZ, D; G. BACHMANN, G. EINSELE & H.-M. HARRESS (1988): Bodenschutz – ergänzbares Handbuch der Maßnahmen und Empfehlungen für Schutz, Pflege und Sanierung von Böden, Landschaften und Grundwasser, 10. Lieferung, II/92, E. Schmidt Verl.

SPOSITO, G., K.M. HOLTZCLAW & C.S. LE VESQUE-MADORE (1978):

Calzium ion complexation by fulvic acid extracted from sewage sudge-soil mixtures. Soil Sci Soc. Am.J. 42: 600-606.

SPOSITO, G., K.M. HOLTZCLAW & D.A. KEECH (1977):

Proton binding in fulvic acid extracted from sewage sludge-soil mixtures. Soil Sci Soc. Am.J. 41: 1119-1125.

SPOSITO, G., K.M. HOLTZCLAW & J. BAHAM (1976):

Analytical properties of the soluble, metal-complexing fractions in sludge soil mixtures: II Comparative structural chemistry of fulvic acid. Soil Sci Soc. Am.J. 40: 691-697.

SPOSITO, G., K.M. HOLTZCLAW (1977a):

Copper (II) complexation by fulvic acid extracted from sewage sludge as influenced by nitrate versus perchlorate background ionic media. Soil Sci Soc. Am.J. 43: 47-51.

SPOSITO, G., K.M. HOLTZCLAW (1977b):

Titration studies on the polynuclear, polyacidic nature of fulvic acid extracted from sewage sludge-soil-mixtures. Soil Sci Soc. Am. J. 41: 330-336.


Startseite | Geschichte | Altlast | Sanierung | Erholungslandschaft | Materialien | Impressum